GENIPLET » Für Kooperationspartner » Qualifizierte Kooperation

Qualifizierte Kooperation

Viele Gründe sprechen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Geniplet-Gruppe:

1. Die Lösung Ihres Problems und desjenigen Ihrer Patienten

Um Ihren Patienten den Wunsch nach einem Kind zu erfüllen, können wir jegliche diagnostische Maßnahme oder Behandlung anbieten, die Patienten bei Sterilität und assistierter Reproduktion benötigen könnten. Selbstverständlich sind unsere Partner herzlich eingeladen, bei der Behandlung dabei zu sein.

2. Beste Ergebnisse

Die kontinuierliche Weiterbildung unserer Spezialisten hat bei Geniplet hohe Priorität. Unsere Installationen halten wir jederzeit in bestem technischen und atmosphärischen Zustand.

3. Vorzügliche Behandlung

Bei Geniplet kümmern wir uns um kleinste Details. Denn die Patienten sollen sich wohlfühlen und mit ihrer getroffenen Wahl zufrieden sein.

4. Mitarbeit nach Ihren Vorstellungen

Ob und wie Sie eine Behandlung begleiten wollen, entscheiden Sie selbst. Wenn Sie möchten, beginnen wir mit der Programmierung des Zyklus bis hin zur Insemination oder dem Transfer der Embryonen, einschließlich der Stimulation der Eierstöcke und der Kontrollen. Wir beziehen unsere Protokolle aus intensiven Diskussionen aus dem Erfahrungsschatz unserer kooperierenden Kliniken. Wir sind interessiert daran, in allen Einrichtungen einheitliche Protokolle anzuwenden, um Informationen über die Erfolgsraten schnell und statistisch sauber zu bekommen. Wir vermitteln Ihnen diese Protokolle freigiebig und ermöglichen Ihnen damit die Teilhabe an neuesten Entwicklungen, die möglicherweise in Ihrem Heimatland noch nicht Eingang in die Behandlungsroutine gefunden haben. Selbstverständlich können Sie Punktion und Transfer selbst durchführen, wenn sie entsprechend qualifiziert sind.

5. Partnerschaftliche Kommunikationspolitik

Worüber Ihr Patient informiert werden muss oder welche Entscheidungen während der Behandlung anstehen, wird zuerst mit Ihnen besprochen.

Sie können relevante Ärzte oder Embryologen der Gruppe jederzeit direkt ansprechen – bei Fragen zum aktuellen Patienten oder auch bei Fragen zu Ihren anderen Patienten.

6. Eindeutige Positionierung von Ihnen als verantwortlichem Arzt und uns als Dienstleiste

Bei Geniplet ist der Patientin von Anfang an bewusst, dass Sie ihr behandelnder Arzt sind und bleiben. Wir bieten eine Dienstleistung an, um die geplanten Maßnahmen bestmöglich zu realisieren. Sobald der Erfolg bestätigt ist, entlassen wir die Patientin mit einem bschließenden Bericht in Ihre weitere Verantwortung.

7. Qualität und Transparenz

Alle unsere Kliniken arbeiten nach den Prinzipien strenger Qualitätskontrolle. Diese Normen beziehen sich auf die Gesamtheit aller Prozesse, seien sie medizinischer, biologischer oder administrativer Art. Umfassende interne und externe Audits sollen zu jeder Zeit die erwartete Qualität sicherstellen.

8. Wissenschaftliche Glaubwürdigkeit

Hunderte von Artikeln, die unsere Ärzte, Biologen und Mitglieder des Beirates in internationalen Zeitschriften veröffentlicht haben, bezeugen unser wissenschaftliches Interesse.

9. Angewandte Forschung

Geniplet investiert einen Teil der Einnahmen in die Forschung. Die verschiedenen Projekte haben zum Ziel, gegenwärtige Ergebnisse bei der Behandlung der assistierten Reproduktion zu verbessern, neue Alternativen zu suchen oder gegenteilige Effekte zu vermeiden bzw. zu eliminieren. Derzeit sind drei wichtige Forschungsprojekte zur Lösung zweier Problembereiche in der ART aufgesetzt. Wir werden mit den Universitäten Zürich und Wien sowie mit dem CHR in New York zusammenarbeiten. Von der spanischen Regierung wurden wir aufgefordert, unsere Projekte zur Bewertung und Zuteilung von Fördermitteln vorzustellen. Dies ist geschehen, und die Studien wurden angenommen. Wir erwarten eine Entscheidung im Juli.