GENIPLET » Spezialisten – Team » Scientific Board

Scientific Board

Professor Nobert Gleicher

… ist der Gruender des Center for Human Reproduction (CHR) im Jahre 1981, welches zum groessten IVF – Komplex der Vereinigten Staaten anwuchs. Er hat einen Abschluss der Tel Aviv Medical Scholl in Israel und komplettierte seine Ausbildung an der Mount Sinai School of Medicine in New York. Dr. Gleicher ist weltweit anerkannt als Spezialist fuer die Fertilitaet von Frauen ueber 40 Jahren. Hunderte von Publikationen und Buchbeitraegen zu den Themen Fertilitaet und Geburtshilfe stammen aus seiner Feder. Er hat einige der wichtigsten Werke zu diesen Themen verfasst. In den wichtigsten Fachzeitschriften hat er als verantwortlicher Redakteur gewirkt. Er entwickelte neue Methoden der IVF bei Frauen mit erschoepfter Ovarreserve und hat die Wirkungen der DHEA – Substitution bei dieser Patientengruppe erstmals an groesseren Zahlen nachgewiesen und propagiert. Er wird diese Programme, welche in Europa noch nicht angeboten werden, in unserer Klinik leiten und beaufsichtigen.

Professor Dr.Michael Stark

Präsident der New European Surgical Academy (NESA). Prof. Stark war medizinischer Direktor und Chef der geburtshilflichen und gynäkologischen Abteilung des Misgav-Ladach-Krankenhauses in Jerusalem, wo er neue chirurgische Methoden, wie zum Beispiel den sanften Kaiserschnitt, entwickelte. Dieser hat sich heute weltweit als Standard etabliert. Neun Jahre war er als Fachgruppenleiter aller gynäkologischen Abteilungen der Helios-Kliniken (Teil des Fresenius-Konzerns mit 82 Krankenhäusern) tätig. Er hat mehr als 80 wissenschaftliche Publikationen sowie Bücher und Buchkapitel verfasst. Prof. Stark ist medizinischer Berater für die Klinik.

Prof. Kadayifcy

Geboren 1942 in der Türkei. Ausbildung und akademische Laufbahn an der Universität Istanbul. Mehrjähriger Auslandsaufenthalt an der Universität London. Nach Rückkehr in das Heimatland, Berufung zum ordentlichen Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie 1989. Seitdem Chef des Department of Obstetrics and Gynecology der medizinischen Fakultät University of Çukurova/Türkei. Seit 2010 verantwortlicher Manager eines Stammzellenprojektes in der Türkei. Maßgeblicher Repräsentant der türkischen akademischen Gesellschaft mit zahlreichen Vorträgen auf in- und ausländischen Kongressen. Einer der führenden Gynäkologen der Türkei. Daneben starke wissenschaftliche Ausrichtung der aktuellen Tätigkeit.

Prof. Dr. med. Christoph Keck

Studierte 1984–1990 Medizin in Münster. Forschungsaufenthalte führten ihn nach Wien, London, Sydney und Melbourne. Von 1992 bis 2004 bekleidete Prof. Keck eine leitende Position an der Universitäts-Frauenklinik Freiburg. Von 2004 bis 2006 war er als Global Medical Director in einem international führenden Pharmakonzern (Serono) tätig. Als leitender Arzt/Partner ist Prof. Keck seit 2006 an zwei der besten deutschen privaten Institute für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin in Köln und Hamburg tätig/beteiligt. Seine Lehrtätigkeit als Professor für Gynäkologie und Geburtshilfe übt er an der Universität Köln aus. Die Publikationen von Prof. Keck umfassen über 60 Originalarbeiten in internationalen Fachzeitschriften, Bücher sowie mehr als 80 Übersichtsarbeiten/Reviews etc.

Prof. Dr. Liselotte Mettler

Beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Fragen und Problemen ungewollt kinderloser Paare. Sie hat mehrere Bücher zu den Themen endokrine, immunologische und funktionell-anatomische Sterilität geschrieben. Frau Prof. Mettler habilitierte über immunologische Sterilitätsursachen. Sie war Präsidentin deutscher und internationaler Gesellschaften zum Studium der Fertilität und der Sterilität. 15 Jahre lang gab sie die Zeitschrift „Fertilität und Sterilität“, jetzt „Reproduktionsmedizin“, heraus. Sie arbeitet in Österreich, Südamerika, Israel, Australien und in den Golfstaaten. Als Hochschullehrerin weist sie über 500 Publikationen auf.

Prof. Dr. Brian Dale

Master in Business Science in Manchester. Später spezialisierte er sich in Zellbiologie. Dr. Dale hat unter anderem als wissenschaftlicher Direktor am Saudi German Hospital in Jeddah, im IVF-Zentrum in Schaffhausen, im IVF-Zentrum in St. Gallen (beide in der Schweiz), im IVF Centro of Castelfranco-Veneto, ebenso in reproduktionsmedizinischen Zentren in Rom und Neapel und in den Coda Laboratories in London gearbeitet.

Er hat sieben Bücher und über 100 Veröffentlichungen zum Thema Fertilität geschrieben. Dr. Dales Aufgabe ist die wissenschaftliche Begleitung aller Labore der Geniplet Gruppe.

Heute leitet er 3 eigene IVF-Zentren in Rom und Neapel und ist Marktführer in Süd-Italien. Zudem betreibt er im Zentrum Londons ein IVF – Labor sowie ein International Department welches auch für uns als Beratungszentrum für UK – Patienten zur Verfügung stehen kann.